Heimatverein Zehlendorf e.V. (1886)

Willkommen Museum Publikationen Veranstaltungen Archiv Über uns


Geschäftsstelle,
Museum und Archiv
Clayallee 355
Historischer Winkel
14169 Berlin

fon: (030) 802 24 41

E-mail senden >

Öffnungszeiten:
So und Mi: 11 – 15 Uhr


An Feiertagen ist das
Museum geschlossen.

Der Eintritt ist frei!


Das Heimatmuseum ist im November geschlossen

Aus dem Vereinsleben
Der Heimatverein Zehlendorf, Nachfolger des Ortsvereins von 1886, ist Träger des Heimatmuseums im alten Schulhaus von 1828. Zusammen mit der Alten Dorfkirche von 1768 und der Friedenseiche 1871 bildet es den Historischen Winkel im Zentrum Zehlendorfs.

Das Heimatmuseum Zehlendorf ist im November geschlossen
Wegen der Corona-Pandemie bleibt das Heimatmuseum Zehlendorf für den Besucherverkehr vorerst im November geschlossen. Alle Veranstaltungen des Heimatvereins einschl. Stammtisch werden ebenfalls abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir sind aber weiterhin für Sie per Mail zu erreichen:
bei Anfragen an das Heimat- und Fotoarchiv an archiv@heimatmuseum-zehlendorf.de
bei Anfragen zu den Veröffentlichungen an print@heimatmuseum-zehlendorf.de
bei allen übrigen Fragen an info@heimatmuseum-zehlendorf.de
 

Das Zehlendorf Jahrbuch 2021 und andere Veröffentlichungen direkt bestellen
Das neue Jahrbuch ist wieder eine einzigartige Sammlung von heimatgeschichtlichen Erzählungen.
Das Jahrbuch 2021, Ausgaben des Zehlendorfer Heimatbriefs und Hefte der Chronik-Reihe sind zum Einzelpreis von 5 Euro einschließlich Versandkosten erhältlich. Bei mehreren Broschüren sind die Versand-
kosten abhängig von Menge und Gewicht. Sie können bestellt werden per Mail info@heimatmuseum-zehlendorf.de oder per Telefon (030) 802 24 41. Bitte nennen Sie uns Ihre genaue Adresse und die Zahl der gewünschten Exemplare.                                                                                                                  Mehr >
 

Zehlendorfer Chronik von Paul Kunzendorf – jetzt digitalisiert
Der Heimatverein Zehlendorf hat einen Schatz gehoben und jeder kann ihn sich im Internet anschauen: Die Chronik "Zehlendorf einst und jetzt" von Paul Kunzendorf aus dem Jahr 1906 können Sie jetzt hier aufblättern. Kunzendorf hatte seit 1885 die Entwicklung Zehlendorfs in der Kaiserzeit journalistisch begleitet und sich ins aufblühende Vereinsleben Zehlendorfs eingemischt. Sein Werk ist eine der wichtigsten Quellen für Namen, Daten, Zusammenhänge und Abläufe im alten Zehlendorf.  

Neues von vorgestern                                                                                               weitere Meldungen >
Vor 90 Jahren: Die evangelische Pauluskirchengemeinde übernimmt am 21. Dezember 1930 das von Curt Steinberg (1880-1960) entworfene Gemeindehaus am Teltower Damm 4-8. Es beherbergt eine Krippe und einen Kindergarten, eine Mittelstandsküche, ein Volkswärmebad, einen Gymnastikkeller, Bastel- und Arbeitsräume, einen großen Saal mit Bühne und Filmvorführraum, aber auch Räume für die Küsterei und Wohnungen für Gemeindebedienstete.
 
info@heimatmuseum-zehlendorf.de LINKS    IMPRESSUM